Computergestützte Implantation

Die digitale Volumentomografie (DVT) ermöglicht computernavigierte, ästhetische und schnelle Versorgungen von Zahnlücken im Frontzahnbereich.

Dazu wird vom jeweiligen Patienten eine DVT-Aufnahme angefertigt und mit einem Modelscan der Schleimhaut-Situation im Mund überlagert. Dafür steht die Software coDiagnostiX™ und “Blue Sky Plan” zur Verfügung. Die Patientendaten werden an einen 3D Drucker übertragen (Formlabs).

Nach entsprechender Planung wird das Implantat in perfekter Ausrichtung im ästhetischen Bereich positioniert und mittels virtueller Zahnaufstellung auf das zu erwartende Ergebnis optimiert (siehe Abbildung). Die dadurch gewonnenen Positionierungsdaten werden mittels 3D-Drucker auf eine Bohrschablone übertragen, wodurch hochpräzise Implantat-Positionen bei minimalem OP-Trauma realisiert werden können.

Abbildung: Implantatplanung mit entsprechendem Printmodell der Bohrschablone für den späteren Eingriff.

In einigen Fällen kann mittels computergestützter Implantation auch ein Knochenaufbau im Seitenzahnbereich vermieden werden. Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie von unserer zehnjährigen Erfahrung in dreidimensionaler Bildgebung bei einem Beratungstermin profitieren.

Bei Interesse oder Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 06131/224818 gerne zur Verfügung!

Kontakt

PD Dr. med. dent. habil. Dan Brüllmann
Oralchirurgie Weissliliengasse
Weißliliengasse 31
55116 Mainz

Tel.: 06131 - 22 48 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Mo    8 – 12 Uhr    14 – 17 Uhr
Di    8 – 12 Uhr    14 – 17 Uhr
Mi    8 – 12 Uhr     
Do    8 – 12 Uhr    14 – 17 Uhr
Fr    8 – 12 Uhr     
Ja, auch diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok