Leistungen
Mikrochirurgie

Eine der größten Verbesserungen in der Zahnmedizin wurde durch die Einführung von OP-Mikroskopen herbeigeführt. Konzepte der Mikrochirurgie beinhalten sowohl die Anwendung des Operationsmikroskops, als auch spezielle Mikroinstrumente für kleine operative Zugänge zum jeweiligen behandelten Zahn, passend zur gewünschten Ästhetik nach Wundheilung und der benachbarten Anatomie.

Moderne Konzepte endodontisch-chirurgischer Verfahren sind vor allem geprägt durch die Arbeiten von Kim, Gutmann und Merino in den USA. Diese Konzepte beinhalten sowohl Anleitungen zur Patientenlagerung unter dem Operationsmikroskop, als auch spezifische Anleitungen über optimale Zugänge zum jeweiligen behandelten Zahn. Anfangs speziell für den Bereich der Endodontie genutzt, sind OP-Mikroskope heute aus einer qualitätsorientierten Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken.

Im Bereich Chirurgie zahlt sich der Einsatz eines Mikroskopes vor allem bei der Durchführung einer Wurzelspitzenresektion aus, wofür extra mikrochirurgische Instrumente geschaffen wurden. Als Wurzelspitzenresektion wird allgemein die operative Kürzung der Wurzelspitze nach Schaffung des operativen Zuganges durch den Knochen mittels Osteotomie bezeichnet. Dabei kann je nach Methodik unter Anlegen einer Wurzelfüllung jeweils mit oder ohne gleichzeitiges Einbringen einer retrograden Wurzelfüllung vorgegangen werden. Durch Einsatz von Mikroskopen und piezochirurgischen Instrumenten ist nun auch eine kanalgerechte Präparation individuell an Ihrem Zahn vorhandener anatomischer Variationen möglich. Konzepte der Mikrochirurgie beinhalten sowohl die Anwendung des Operationsmikroskops, als auch spezielle Mikroinstrumente für kleine operative Zugänge passend zur gewünschten Ästhetik und der umgebenden Gewebe. Außerdem kommen in unserer Praxis die piezochirurgischen Verfahren zur weichgewebsschonenden Anlage der operativen Zugänge unter maximaler Schonung des umgebenden Weichgewebes zum Einsatz. Im Bereich Parodontologie zeichnet sich ein Trend in Richtung dentale Mikrochirurgie vor allem durch den Einsatz von dünnen Fäden und die Anwendung von Mikroinstrumenten ab. Auch dafür ist der Einsatz eines Operationsmikroskopes äußerst hilfreich. Weiterhin dient es im Notfall zum Anlegen einer Nervnaht oder als Hilfe bei Nerv-Verlagerungen vor Implantation.

Falls wir Interesse an dentaler Mikrochirurgie und minimalinvasiver, komplexer Oralchirurgie geweckt haben, vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin in unserer Praxis um von unserer neunjährigen Erfahrung in diesem Gebiet zu profitieren.

Kontakt

PD Dr. med. dent. habil. Dan Brüllmann
Oralchirurgie Weissliliengasse
Weißliliengasse 31
55116 Mainz

Tel.: 06131 - 22 48 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Mo    8 – 12 Uhr    14 – 17 Uhr
Di    8 – 12 Uhr    14 – 17 Uhr
Mi    8 – 12 Uhr     
Do    8 – 12 Uhr    14 – 17 Uhr
Fr    8 – 12 Uhr     
Ja, auch diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok